0921-169 797 12

Meditation – Chakren

Chakren

falls du noch keine Informationen über die jeweilige Zuordnung der Chakren und deren Farbe hast anbei eine kleine Anschauung.

"Reinigung und Kräftigung"

Setze dich auf einen bequemen Platz und stelle deine Füße nebeneinander flach auf dem Boden ab.

Atme zwei dreimal tief ein und aus und lass Ruhe in deinen Körper einkehren.

Während der nächsten Zeit atmest du gleichmäßig durch deine Nase ein und aus.

Dabei stellst du dir vor wie du beginnend am Wurzel Shakra (Root - Muladhara) die Farbe rot durch dein Wurzel Chakra einatmest.

Beim Ausatmen stellst du dir vor wie du mit dem Atem alles aus diesem Chakra atmest was vielleicht blockiert, dunkel oder negativ ist.

Mache das so lange wie du das Gefühl hast das es nötig ist oder du an Farbe brauchst.

So verfährst du nach und nach mit jedem Chakra.

Sakral Chakra (Sacrum - Swadhistana) die Farbe orange

Solar Plexus ( Manipura) die Farbe gelb

Herzchakra ( Heart - Anahata ) die Farbe grün

Kehlkopfchakra ( Throat - Vishuddha ) die Farbe blau

Stirnchakra ( third eye - Ajna ) die Farbe violett

Kronenchakra ( Crown - Sahasrara ) die Farbe weiß oder gold

Sollte dir bei einer Farbe übel werden oder du das Gefühl haben es ist nicht stimmig dann beende diese. Es kann sein das du mit dieser Farbe schon übersättigt bist und sie gerade nicht benötigt wird.

Du kannst dich um die Bedeutung oder Zuordnung der Chakren im Vorfeld natürlich informieren. Für die Übung ist es jedoch nicht notwendig um die Bedeutung des jeweiligen Chakra zu wissen.

 

 

ENJOY

 

GesundPraxsi für Hypnose und Coaching | Bayreuth

Ihre Iris Kücükvardar

Schreibe einen Kommentar